Muskeln, Knochen und Bewegung

Muskeln, Knochen und Bewegung

Groß, klein, stärker, schwächer – Menschen sind in Form und Leistungsfähigkeit individuell verschieden. Doch so unterschiedlich wir sein mögen, im Grundgerüst gleichen wir uns: Unsere Knochen bilden ein Skelett, das unserem Körper Form und Halt liefert. Es gibt unseren Muskeln einen flexiblen Rahmen für Bewegung und Aktivität. Neben einer gesunden Lebensweise benötigen sowohl unsere Knochen als auch unsere Muskeln ausreichend Energie und Nährstoffe, um reibungslos und zuverlässig zu funktionieren.

Knochen – von Kopf bis Fuß gut aufgestellt

Unsere Knochen spielen eine buchstäblich tragende Rolle: Sie halten unser Körpergewicht und stehen unter hohem Druck, ganz gleich ob wir einfach nur stehen, sitzen, liegen oder uns bewegen. Zusätzlich zu diesen eher mechanischen Funktionen bieten sie Schutz für die inneren Organe und sind hauptverantwortlich für die Produktion von Blutzellen. Da sich unser Knochenmaterial zum größten Teil aus Calciumverbindungen zusammensetzt, ist es unabdingbar, Calcium über die Nahrung aufzunehmen. Ebenfalls wichtig für die Knochengesundheit sind Vitamin D, Vitamin K und Phosphor.

Muskeln – immer in Aktion

Muskeln – immer in Aktion

An all unseren körperlichen Handlungen sind Muskeln beteiligt. Etwa 650 Muskeln halten unseren Körper am Laufen. Mediziner unterscheiden dabei zwischen glatter und quergestreifter Muskulatur. Die glatte Muskulatur können wir nicht beeinflussen, sie arbeitet quasi automatisch und kommt zum Beispiel im Verdauungstrakt oder unseren Gefäßen vor. Die quergestreifte Muskulatur kommt dann zum Einsatz, wenn wir „aktiv“ etwas tun, also zum Beispiel etwas heben oder rennen – wir können sie bewusst steuern. Die Energie dafür erhält der Muskel durch die Substanz Adenosintriphosphat, die durch Enzyme in unseren Zellen gespalten wird.

Wird ein Muskel von einem Nervenreiz erreicht, wird der Botenstoff (auch Transmitter genannt) Acetylcholin freigesetzt, die Calciumkonzentration in den Muskelfasern steigt und es kommt zu einer Kontraktion des Muskels. Für einen funktionierenden Muskelstoffwechsel benötigen wir auch Magnesium. Es ist wichtig für die Nervenfunktion sowie den Energiestoffwechsel und nimmt eine wichtige Rolle im Elektrolytgleichgewicht ein.

Vitamin D – wichtig für die Knochengesundheit

Vitamin D – wichtig für die Knochengesundheit

Calcium aus dem Darm ins Blut sowie die Einlagerung in die Knochen. Für stabile, normale Knochen und Zähne ist Vitamin D von sehr großer Bedeutung. Der Körper kann sowohl über die Nahrung mit Vitamin D versorgt werden als auch durch Sonnenbestrahlung – da er Vitamin D in diesem Fall in der Haut bilden kann. 

Fetthaltiger Seefisch wie Lachs, Makrelen, Sardinen, aber auch Eier, Pilze oder mit dem Vitamin angereicherte Margarine sind also genauso ratsam wie ein kurzer Spaziergang in der Sonne.

Proteine – gut für unsere Muskeln

Unser Muskelgewebe besteht größtenteils aus Eiweiß – das Protein wird für den Aufbau, den Erhalt und die Reparatur der Muskulatur benötigt, aber auch für die Hormon- und Enzymbildung sowie für das Immunsystem. Ist unser Körper ausreichend mit Eiweiß versorgt, sind eine normale Erholungsfähigkeit sowie Regeneration unserer Muskeln gewährleistet. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für gesunde Erwachsene eine tägliche Zufuhr von 0,8 Gramm Eiweiß je Kilogramm Körpergewicht. Es ist besonders in eiweißreichen tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten enthalten, aber auch in pflanzlichen Lebensmitteln wie Getreideerzeugnissen aus Vollkorn, Hülsenfrüchten, Kartoffeln und Nüssen. 

Proteine – gut für unsere Muskeln

Gelenke – ein Leben lang in Bewegung

Für unsere Beweglichkeit sind neben Muskeln und Knochen etwa 100 Gelenke verantwortlich. Ein jedes dieser Gelenke besteht aus zwei Gelenkpartnern, zwischen denen sich der Gelenkspalt befindet. Die Gelenkflächen sind mit einer glatten Knorpelschicht überzogen, damit die Knochen in der Gelenkkapsel möglichst wenig aufeinanderreiben. Die Knorpel sind lebendes Gewebe, obwohl sie nicht durchblutet sind. Da wir sie stets belasten, sind sie einem hohen Verschleiß ausgesetzt. Wichtigster Bestandteil des Knorpels ist das Glucosamin, ein Aminozucker, der für die Flexibilität und Stabilität der Knorpelgewebe sorgt. Der gesamte Raum zwischen den Gelenken ist mit Synovialflüssigkeit, der Gelenkschmiere, gefüllt – sie ernährt den Gelenkknorpel, dient als Stoßdämpfer und sorgt salopp gesagt dafür, dass alles flutscht.

Drei Fragen zu Muskeln, Knochen und Bewegung:

  • Warum ist Bewegung so wichtig?

    Skelett, Gelenke, Muskeln, Sehnen – ein einzigartiges Zusammenspiel, das darauf ausgelegt ist, sich zu bewegen. Mit Bewegung fördern wir die gesamte Haltungsmuskulatur, reduzieren den Bandscheibendruck und erhalten insgesamt mehr Stabilität. Außerdem entlasten wir die Verdauungsorgane – der berühmte „Verdauungsspaziergang“ kommt insofern nicht von ungefähr. Wir aktivieren den Kreislauf, verbessern die Atmung sowie unsere Fitness und verbrennen Kalorien – was ebenfalls weitere Vorteile hat: Blutzucker- und Blutfettwerte werden reduziert und der Body-Mass-Index bleibt im Gleichgewicht. Kurzum: Bewegung hält uns gesund.

  • Sitzen wir zu viel?

    Die Antwort ist leider: Ja, wir sitzen zu viel. Erwachsene sitzen im Büroalltag häufiger und Kinder beispielsweise beim Spielen an der Konsole. Ein Erwachsener verbringt 7,5 bis 9 Stunden pro Tag im Sitzen. Das ist nicht nur für unseren Bewegungsapparat zu viel – im Sitzen ist auch unser Energiebedarf viel niedriger. Allein schon im Stehen verbrauchen wir mehr Kalorien als im Sitzen. 

  • Wie bleiben wir in Bewegung?

    Schon 5 Minuten spazieren gehen oder andere Aktivitäten fördern unsere Gesundheit. So sollte auch das Sitzen alle 30 Minuten für eine kurze Geh- oder Stehpause unterbrochen werden. Der Körper muss schlichtweg in Bewegung gehalten werden, um gesund zu bleiben. Im Alltag kann das schon durch Kleinigkeiten geschehen, zum Beispiel wenn wir die Treppe statt des Aufzugs benutzen, mal den Arbeitsweg laufen oder ihn mit dem Rad zurücklegen. Alles, was wir nicht im Sitzen tun, ist gut für unseren Bewegungsapparat, unsere Fitness und damit für unsere Vitalität.

Unsere Produkte für Muskeln, Knochen und Bewegung:

taxofit® Magnesium 600 FORTE Depot Tabletten
taxofit® Magnesium 600 FORTE Depot Tabletten

Für Muskeln, Herz, Nerven und Energieleistung

taxofit® Magnesium 400 Depot Tabletten
taxofit® Magnesium 400 Depot Tabletten

Für Muskeln, Herz, Nerven, Energiestoffwechsel und Blutbildung

taxofit® Magnesium 400 Direkt-Granulat
taxofit® Magnesium 400 Direkt-Granulat

Für Muskeln, Herz, Nerven und Energieleistung

taxofit® Magnesium 400 + Kalium Tabletten
taxofit® Magnesium 400 + Kalium Tabletten

Für Muskeln, Energieleistung und Elektrolythaushalt

*Die funktionellen Grundlagen für unsere Gelenke sind das Zusammenspiel von Knorpel, Knochen, Bindegewebe und Muskeln. Dabei sind die Gelenke die Verbindungselemente zwischen den Knochen. Der Gelenkknorpel ist eine Art Puffer zwischen Gelenken und Knochen. In diesem Zwischenraum befindet sich die Gelenkflüssigkeit.

Häufig gestellte Fragen

  • Sollten Calcium und Magnesium gleichzeitig oder lieber getrennt voneinander aufgenommen werden?

    Lange Zeit ging man davon aus, dass sich bei gleichzeitiger Einnahme von Magnesium und Calcium, die Mineralstoffe gegenseitig hemmen. Daher hat man dafür plädiert, die beiden Mineralien nach Möglichkeit getrennt voneinander zu sich zu nehmen. Neuere Forschungen kamen jedoch zu dem Ergebnis, dass sich eine gleichzeitige Einnahme sogar positiv auswirken könnte. Kein Wunder: Schon in der Muttermilch kommen Magnesium und Calcium nebeneinander vor, aber auch in alltäglichen Lebensmitteln wie Nüssen, Hülsenfrüchten oder Äpfeln.

  • Wo kann man die Produkte von taxofit® kaufen? 

    Die Produkte von taxofit® sind in Drogeriemärkten, im Lebensmittelhandel und online erhältlich. Auf den einzelnen Produktdetail-Seiten finden Sie den Link zu entsprechenden Online-Märkten. 

  • Welche Produkte sind für Veganer/Vegetarierer geeignet? 

    Wer sich vegetarisch oder vegan ernährt, sollte beispielsweise besonders auf die Zufuhr von Vitamin B12 achten. Welchen Nährstoffen bei dieser Lebensweise ebenfalls große Beachtung bekommen sollten und welche unserer Produkte für Sie geeignet sind, lesen Sie hier.

  • Welche Produkte enthalten Gelatine? 

    Gelatine wird traditionell zur Herstellung der Hülle von Hart- und Weichkapseln verwendet. Die Hülle dient dem Schutz des Füllguts - also der Vitamine und Mineralstoffe im Inneren der Kapsel. Gelatine ist ein tierisches Protein, das aus Bindegewebe hergestellt wird. Aufgrund seiner tierischen Herkunft wird Gelatine von Veganern und Vegetariern gemieden. 

    Vorteil der Kapseln: sie sind einfach einzunehmen, gut schluckbar und bringen keinen Geschmack mit sich. Sie sollten nicht geteilt werden. 

    Folgende taxofit® Produkte enthalten Gelatine:taxofit® Augen Sehkraft Kapseln, taxofit® Eisen + Vitamin C Kapseln, taxofit® Vitamin E Kapseln