FAQ's

FAQ's

Hier finden Sie unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen.

  • Wo kann man die Produkte von taxofit® kaufen? 

    Die Produkte von taxofit® sind in Drogeriemärkten, im Lebensmittelhandel und online erhältlich. Auf den einzelnen Produktdetail-Seiten finden Sie den Link zu entsprechenden Online-Märkten. 

  • Welche Produkte sind für Veganer/Vegetarierer geeignet? 

    Wer sich vegetarisch oder vegan ernährt, sollte beispielsweise besonders auf die Zufuhr von Vitamin B12 achten. Welchen Nährstoffen bei dieser Lebensweise ebenfalls große Beachtung bekommen sollten und welche unserer Produkte für Sie geeignet sind, lesen Sie hier.

  • Welche Produkte enthalten Gelatine? 

    Gelatine wird traditionell zur Herstellung der Hülle von Hart- und Weichkapseln verwendet. Die Hülle dient dem Schutz des Füllguts - also der Vitamine und Mineralstoffe im Inneren der Kapsel. Gelatine ist ein tierisches Protein, das aus Bindegewebe hergestellt wird. Aufgrund seiner tierischen Herkunft wird Gelatine von Veganern und Vegetariern gemieden. 

    Vorteil der Kapseln: sie sind einfach einzunehmen, gut schluckbar und bringen keinen Geschmack mit sich. Sie sollten nicht geteilt werden. 

    Folgende taxofit® Produkte enthalten Gelatine:taxofit® Augen Sehkraft Kapseln, taxofit® Eisen + Vitamin C Kapseln, taxofit® Vitamin E Kapseln

  • Welche Produkte enthalten Lactose?

    Lactose ist natürlicherweise in den meisten Milchprodukten enthalten. Der Milchzucker wird häufig auch anderen Lebensmitteln zugesetzt, bei denen man sie nicht vermuten würde. Hier dient sie beispielsweise als Aromaträger, Geschmacksstoff oder Hilfsstoff, um bei dem Lebensmittel eine höhere Festigkeit zu erlangen. Lactose findet sich daher häufig z.B. in Fertiggerichten, Tütensuppen oder Würzmischungen. Ähnlich wie Fruchtzucker oder Cellulose, dient Lactose oft als Hilfsstoff in Pharmaprodukten.  
     
    Alle taxofit® Produkte sind lactosefrei.

  • Welche Produkte enthalten Gluten?

    Menschen, die Gluten nicht vertragen oder an Zöliakie leiden, müssen bei ihrer Lebensmittelauswahl besonders darauf achten, Gluten zu meiden. Gluten, auch als Klebereiweiß bekannt, ist ein natürliches Eiweiß, welches in Weizen und verwandeten Getreidesorten vorkommt. Gluteinfreie Nahrungsmittel dürfen den gesetzlich festgelegten Grenzwert von 20 ppm (gemäß der VO (EG) Nr. 828/2014) nicht überschreiten. 
     
    Alle taxofit® Produkte erfüllen dies.

  • Kann ein taxofit® Produkt in einer höheren als der im Beipackzettel angegebenen Verzehrempfehlung/Dosierung eingenommen werden?

    Nein, die angegebene Dosieranleitung bei Arzneimitteln bzw. Verzehrempfehlung bei Nahrungsergänzungsmitteln sollte eingehalten werden. 

    Die Dosierung/Verzehrempfehlung der taxofit® Produkte beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Empfehlungen. Die Vitamine und Mineralstoffe kommen natürlicherweise in Lebensmitteln der allgemeinen Ernährung vor.

  • Sollten Calcium und Magnesium gleichzeitig oder lieber getrennt voneinander aufgenommen werden?

    Lange Zeit ging man davon aus, dass sich bei gleichzeitiger Einnahme von Magnesium und Calcium, die Mineralstoffe gegenseitig hemmen. Daher hat man dafür plädiert, die beiden Mineralien nach Möglichkeit getrennt voneinander zu sich zu nehmen. Neuere Forschungen kamen jedoch zu dem Ergebnis, dass sich eine gleichzeitige Einnahme sogar positiv auswirken könnte. Kein Wunder: Schon in der Muttermilch kommen Magnesium und Calcium nebeneinander vor, aber auch in alltäglichen Lebensmitteln wie Nüssen, Hülsenfrüchten oder Äpfeln.

  • Wann ist der Bedarf an Vitaminen und Mineralien erhöht?

    Bedingt u.a. durch  Alter, Gewicht, Körpergröße, Wachstum und Energieaufnahme ändert sich der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen im Laufe des Lebens.  

    Beispielsweise empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Jugendlichen während des Wachstums mehr Calcium aufzunehmen als Erwachsene.  

    Im Alter ist die Energieaufnahme meist geringer als in jüngeren Jahren. Da jedoch die Zufuhrempfehlung bei fast allen Vitaminen und Mineralstoffen gleichbleibend ist, ist auf eine höhere Nährstoffdichte zu achten.  
    Für Schwangere und Stillende werden von der DGE ebenfalls Zufuhrempfehlungen angegeben, die bei den meisten Vitaminen und Mineralstoffen höher liegen, als bei gleichaltrigen nicht-schwangeren bzw. -stillenden Frauen. (Vor und während der Schwangerschaft empfehlen wir Ihnen mit Ihrem Arzt Rücksprache zu halten.) 
    Darüber hinaus können aber auch bestimmte Lebenssituationen kurzzeitig zu einem erhöhten Nährstoffbedarf führen, beispielsweise in Zeiten mit einem hohen Stressaufkommen, intensiver und häufiger sportlicher Tätigkeit oder während geringerer Energieaufnahme. 

    Je nach Ernährungsgewohnheiten und Lebensstil (vegan, vegetarisch, viele frische Lebensmittel oder Fertigprodukte) sollte ebenfalls auf eine ausreichende Bedarfsdeckung aller Nährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine und Mineralstoffe) geachtet werden. 

    Aus verschiedenen Studien, u.a. der Nationalen Verzehrsstudie II, zeigten Daten, dass es verschiedene Bevölkerungsgruppen gibt, die  häufig zu geringe Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen zu sich nehmen.

  • Können die taxofit® Produkte geteilt werden, wenn die Tablette zu groß erscheint?

    Wir empfehlen den Verzehr unserer Tabletten unzerkaut zu einer Mahlzeit mit etwas Flüssigkeit. Eine Teilung und Verzehr je einer halben Tablette zweimal am Tag ist ebenfalls möglich. Bitte achten Sie nach der Teilung auf eine sachgemäße Aufbewahrung, d.h. trocken und nicht über 25°C. 
    Ein Mörsern der Tabletten ist nicht zu empfehlen. 
    Außerdem sollten Kapseln weder geteilt noch gemörsert werden!

  • Verzehr/Einnahme-Dauer

    Nahrungsergänzungsmittel unterstützen die physiologischen Prozesse im Körper und können bei Einhaltung der empfohlenen Tagesdosierung zeitlich unbegrenzt verzehrt werden. Wir empfehlen, den Verzehr regelmäßig zu überdenken und an die individuelle Ernährungssituation anzupassen. Bei dauerhaftem Verzehr raten wir Ihnen jedoch Rücksprache mit dem Arzt zu halten, vor allem wenn Sie zusätzlich Medikamente oder weitere Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. 

    Bitte beachten Sie bei Arzneimitteln die Hinweise zur Einnahmedauer in der Gebrauchsinformation.