Mit Eisen leistungsstark den Alltag bewältigen

Wer fit und leistungsfähig sein und bleiben will, sollte regelmäßig seine Eisenwerte checken lassen. Ein einfacher Bluttest beim Arzt gibt rasch Auskunft über einen eventuellen Mangel, auf den oft Müdigkeit, Leistungsschwäche, blasse Haut, Nervosität oder eine erhöhte Infektanfälligkeit zurückzuführen sind. Im Falle einer entsprechenden Diagnose kann man gegensteuern. Eisenreiche Ernährung und - im Bedarfsfall - ein zusätzliches Präparat bringen den Körperhaushalt schnell wieder in Ordnung. Frauen leiden übrigens öfter als Männer unter besagten Schwächen.

Eisen ist für den Körper lebenswichtig

Das Spurenelement Eisen hat im Körper zahlreiche wichtige Funktionen. So ist es als Bestandteil des Blutfarbstoffes Hämoglobin an der Bildung der roten Blutkörperchen und am Sauerstofftransport im Blut beteiligt, den es insbesondere auf dem Weg von der Lunge bis in die Körperzellen unterstützt. Auch zum Abtransport von Kohlendioxid aus den Geweben über die Lunge in die Luft benötigt der Körper Eisensubstanzen. Eisen ist schließlich auch Baustein einiger für den Stoffwechsel bedeutsamer Enzyme. Kurzum, es unterstützt die Funktionsfähigkeit des Immunsystems - und auch die geistige Leistungskraft.

Unterversorgung frühzeitig erkennen

Wichtig in diesem Zusammenhang zu wissen: Der Körper ist nicht in der Lage, Eisensubstanzen selbst zu bilden. Sie müssen daher mit der täglichen Nahrung regelmäßig aufgenommen werden. Zu viel davon kann der Organismus speichern. Vor allem in der Leber, Milz und im Knochenmark! In Mangelzeiten steht dieses Eisen dann als Reserve bereit. Geht dieser Vorrat zu Ende, stellen sich Eisenmangel und seine spürbaren Symptome meist schleichend ein. Auch hier gilt: Je eher das Defizit erkannt wird, desto leichter kann es behoben werden.





Symptome, die auf einen Eisenmangel hinweisen

Erste Anzeichen eines Eisenmangels können sein:
  • Vermehrte Müdigkeit und Erschöpfung
  • Körperliche und geistige Leistungsschwäche
  • Vergesslichkeit, Konzentrationsstörungen
  • Nervosität, Unruhe, Reizbarkeit, Abgespanntheit
  • Erhöhte Infektanfälligkeit
  • Blasse, trockene Haut
  • Appetitmangel, Verdauungsstörungen
  • Herzbeschwerden
  • Haarausfall, sprödes Haar, brüchige Nägel
Wer zunehmend einige dieser Symptome bei sich feststellt, sollte bald handeln. Wie gesagt, eine Blutuntersuchung des Arztes gibt Auskunft!

Ursachen und Maßnahmen

Eisenmangel ist weltweit verbreitet. Die vier Hauptursachen:
  • Erhöhte Blutverluste (wie bei starker Regelblutung, Operationen oder zu häufigem Blutspenden) 
  • Ernährung, die zu wenig Eisen enthält (zum Beispiel bei Diäten, vegetarischer Kost, einseitige oder vitalstoffarme Ernährung)
  • Erhöhter Eisenbedarf (vor allem in der Wachstumsphase bei Kindern und Jugendlichen oder beim Leistungssport).
  • Gestörte Eisenaufnahme (beispielsweise durch zu hastiges Essen oder körperliche Probleme)
Schlemmen für gesunde Eisenwerte
Grundsätzlich sollte jeder Mensch im gebärfähigen Alter darauf achten, mit der täglichen Nahrung ausreichend Eisen aufzunehmen. Für Frauen und Jugendliche mit einer starken Regelblutung, Kinder im Wachstum, Blutspender, Vegetarier, Sportler, kranke und ältere Personen gilt dies ganz besonders.

Gute Eisenlieferanten sind: Rotes Fleisch, Vollkornprodukte, Hirse, Spinat, rote Beete und Hülsenfrüchte. Wenn Sie zu den Mahlzeiten Früchte oder Gemüse reichen, die viel Vitamin C enthalten, wird die Eisenverwertung verbessert. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel – zum Beispiel das taxofit® Eisen + Metafolin® Direkt-Granulat – erhöhen den Eisengehalt der Nahrung zusätzlich. Zu den entsprechenden Mahlzeiten sollte man möglichst Tee, Milch und Kaffee nicht trinken, da sie den gewünschten Effekt behindern können.

taxofit® Eisen + Metafolin® – für Blutbildung und Leistungsfähigkeit

Die Einnahme von taxofit® Eisen + Metafolin® bringt einen Zweifach-Nutzen: 14 mg Eisen fördern die Bildung von roten Blutkörperchen und verbessern so den Sauerstofftransport.

Metafolin®, die optimal verwertbare Premium-Folsäure, verbessert zudem Zellteilung und Blutbildung. Neben den beiden Hauptkomponenten Eisen und Metafolin enthält taxofit® Eisen + Metafolin® den Eisen-Verwertungshelfer Vitamin C. Besonderes Plus: Das Direkt-Granulat mit fruchtigem Cassis-Geschmack ist jederzeit schnell und ohne Flüssigkeit einzunehmen. Ideal für aktive Menschen unterwegs!

Bleiben Sie fit - körperlich und geistig.Unser Körper: ein faszinierender Hochleistungsmechanismus

Unser Körper ist ein faszinierender Hochleistungsmechanismus. Denken Sie nur einmal daran, was Menschen vollbringen: Die Besteigung des Mount Everest, einen Marathonlauf, einen Zehnkampf oder sei es auch "nur" das Bewältigen der täglichen beruflichen und privaten Herausforderungen. Wer in unserer heutigen Zeit mithalten möchte, muss ganz schön fit sein – körperlich und geistig.



Doch unser Organismus ist nur dann bereit, die geforderte Leistung zu erbringen, wenn wir langfristig pfleglich und verantwortungsvoll mit ihm umgehen. Vitalstoffe sind die Basis für Gesundheit, Lebensfreude und Vitalität. Um diese zu erhalten, müssen wir dem Körper geben, was er für sein Wohlbefinden braucht. Da er die lebensnotwendigen Substanzen nicht oder nur in ungenügender Menge produzieren kann, müssen sie dem Organismus ständig von außen zugeführt werden. Doch unsere schnelllebige, oft Stress geplagte Lebensweise macht es uns nicht immer leicht, auf die ausreichende Zufuhr der unsichtbaren Fitmacher zu achten. Sicherlich, wir essen und trinken vielleicht in ausreichender Menge. Dennoch sind alle wohlmeinenden Empfehlungen, den notwendigen Vitamin- und Mineralienbedarf allein über die Ernährung abzudecken, im Alltag oft nicht umsetzbar. Auf eine ausgewogene Vitalstoffversorgung muss man trotzdem nicht verzichten.